Bücher zum Thema

„Das Elend der Verschickungskinder“ von Anja Röhl

Das Elend der Verschickungskinder – Psychosozial-Verlag (psychosozial-verlag.de)

"Adolf Hitler, die deutsche Mutter und ihr erstes Kind", von Sigrid Chamberlain

Johanna Haarer "Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind". Diese "Handlungsanleitung" für junge Mütter war der Erziehungsratgeber während des zweiten Weltkrieges und leider auch noch weit darüber hinaus. Auch nach dem Krieg wurde dieses Buch - nach kleinen Änderungen - noch mehrmals verlegt und verkauft. Diese Methoden - die dort beschrieben werden, haben viele von uns in den Kinderkurheimen am eigenen Leib erfahren müssen.

Sigrid Chamberlain hat Haarers Buch 1997 analysiert und kommentiert. Wer sich näher mit dem pädagogischen Kontext dieser Zeit beschäftigen möchte, kann es unter: ISBN 978-3-930096-58-9 bestellen.

„Schwarze Häuser“ von Sabine Ludwig

Sabine Ludwig ist selbst auch von Kinderverschickung betroffen. Sie hat auf dem ersten Kongress Verschickungskinder im November 2019 auf Sylt eine Lesung gestaltet. ISBN 978-3-7915-1204-4

Die Heimlisten von Sepp Folberth von 1956 und 1964 zum Download

  1. Auflage 1956: https://cloud.nexusinstitut.de/s/YZWE6pxZjKm6aL9
  2. Auflage 1964: https://cloud.nexusinstitut.de/s/RSoH3tziRYELNMC