Zeitzeugenstimmen

Hier findet ihr Semesterarbeiten von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart. Diese sind im Rahmen des Forschungsprojekts „Digitale Erinnerungsräume“ entstanden, das von Prof. Dr. Frank Thissen und Prof. Dr. Sarah Spitzer geleitet und betreut wurde. Die Kooperation kam über die Bundesinitiative Verschickungskinder (www.verschickungsheime.de) zustande und wird auf der Landesvereinsseite AKVBW e.V. präsentiert.

Wir danken allen Studierenden ganz herzlich für diese großartigen Abschlussarbeiten und ihren empathischen, sensiblen und professionellen Umgang mit uns und unseren Kurerlebnissen.

Ebenso sind wir sehr dankbar für jedes ehemalige Verschickungskind das den Mut aufbringt, die eigenen Erlebnisse zu veröffentlichen. Das ist ein tolles Gemeinschaftswerk geworden und soll  eine breite Öffentlichkeit über unser Thema Kinderverschickungen informieren und emotional berühren.

Erinnerungen an die Kinderverschickung

Das virtuelle 360 Grad Kinderkurheim haben erstellt:
Esra Dogan, Lena Dagenbach, Manuela Fröschle, Meike Kirner, Hannah Renninger, Luisa Vogel

Instagram-Kanal "Verschickungskinder"

Den Instagram Kanal  „Verschickungskinder“ haben erstellt:
Melina Vogt, Lisa Floto, Thomas Ippisch, Stefan Breuning, Jonathan Weiler und Christine Stegmüller, die jetzt ehrenamtlich für den AKVBW e.V. arbeitet und den Instagram Kanal weiter betreut.

Schein vs. Realität - Die Post der Verschickungskinder

Die Homepage „Schein vs. Realität - Die Post der Verschickungskinder“ haben erstellt:
Lara Bräuning, Aline Hartmann, Valentina Herzog, Christina Laue und Jana Trenner